Private Krankenkasse

Die private Krankenkasse übernimmt die Behandlungskosten meistens unabhängig vom Alter. Die Höhe der Kostenübernahme ist in jedem Einzelfall mit der entsprechenden privaten Krankenkasse nach Einreichung eines detaillierten Heil- und Kostenplans zu klären.

Gesetzliche Krankenkasse

Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt einen Teil der Behandlungskosten, wenn ein hinreichender medizinischer Befund vorliegt. Die Kostenbezuschussung gilt in der Regel bis zum 18. Lebensjahr. Darüber hinaus werden in Ausnahmefällen Kosten übernommen.

In vielen Fällen ist es sinnvoll, schon frühzeitig mit Ihrer Versicherung zu klären, ob eine Zusatzversicherung kieferorthopädische Leistungen beinhaltet.